Digitalisierung und die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) als Chance begreifen

Das südostbayerische Chemie-Dreieck ist seit Jahrzehnten eines der wirtschaftlich stärksten Regionen
Bayerns. Trotz des hohen Anpassungsdrucks durch die Globalisierung der Märkte konnte weiter im
Landkreis produziert und Arbeitsplätze konnten erhalten werden. Die nächste Welle der
Digitalisierung und Automatisierung der Produktion wird zu einem größeren Umbruch führen als alle
Veränderungen der letzten Jahrzehnte zusammen und somit zu einer enormen Herausforderung für
Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

  • Wir müssen heute anfangen, den gesellschaftlichen Wandel vorzubereiten und uns auf eine
    neue Arbeitswelt mit neuen Einkommensmodellen vorbereiten.
    Ich setze mich für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein und ebenso für eine
    leidenschaftliche Diskussion, um die Arbeit nicht mehr nur an der Wertschöpfung zu messen,
    sondern auch am gesellschaftlichen Nutzen.
    Nehmen wir einen Arbeitslosen, der seine Zeit nutzt, um alten Menschen die alleine sind

    einen schöne Nachmittage zu gestalten, oder sich darum kümmert aus Grünanlagen und
    Wäldern Müll aufzusammeln. Der gesellschaftliche Wert ist ebenso wichtig, wie der eines
    Menschen mit einer regulären Beschäftigung.
  • Die kommenden Jahrzehnte werden mit völlig neuen Anforderungen an die nächste
    Generation treten. Kreatives Denken und flexibles Handeln kombiniert mit fundiertem
    Fachwissen sind nötig, um weiterhin innovationsfähig zu bleiben.
    Ich fordere einen grundlegenden Umbau unserer Schulen. Schüler brauchen Räume um
    selbst Ideen zu Entwickeln und umzusetzen. Schulen müssen sie dabei unterstützen
    Probleme zu erkennen, zu analysieren und Lösungen zu finden.
    Wir brauchen neue Ausbildungsberufe, die diese Bedürfnisse des Wandels wiederspiegeln
    und auch denen einen Chance bieten, die seit Jahren keinen Zugang zu einem
    Ausbildungsplatz mehr haben.
    Ein Ingenieur oder ein Chemikant wird in Zukunft nicht mehr dafür zuständig sein Prozesse zu
    überwachen oder zu optimieren, dies wird von lernfähigen Maschinen erledigt werden.
    Allerdings braucht es Menschen, die Produktionsprozesse grundsätzlich überdenken und
    neugestallten und somit auch neue Geschäftsmodelle erschließen. Dafür braucht es Köpfe,
    die in der Lage sind über ihr Gebiet hinaus zudenken und ihr Wissen flexibel anzuwenden.
  • Der nächste Schritt der Digitalisierung ist eine Chance für viele, aber nur wenn alle Zugang
    zum Internet und zum nötigen Wissen dessen Nutzung haben. Der Zugang zur digitalen Welt
    muss ein Element der Daseinsvorsorge werden.
    Ich werde mich dafür einsetzen, dass jeder Haushalt in Bayern Zugang zu einem Breitbandinternet erhält. Das Land Bayern soll ein webbasiertes Bildungsangebot zur Verfügung
    stellen, damit jeder Mensch die neuen technischen Möglichkeiten der Digitalisierung
    verstehen und nutzen kann. Der Zugang zum Internet muss als Teil der Daseinsvorsorge
    aufgenommen und jedem Menschen in Bayern ermöglicht werden.